Kräuterexkursion: Eindrücke

Die Exkursion zu Mariae Himmelfahrt habe ich mit einigen Bildern dokumentiert. Falls Sie sich fragen, was die beiden Darstellungen des Gehirns in dieser Bilderserie verloren haben:

  • die Denkweise der linken Hirnhälfte ist analytisch, buchhalterisch, detailorientiert, faktenbasiert, reglementskonform etc.
    • Eine Heilkunde, die auf dieser Denkweise basiert, entspricht der wissenschaftlichen, wirkstoffbezogenen, dosierungsorientierten, erd- und substanzgebundenen pharmazeutischen Phytotherapie
    • oder auch der Naturheilkunde des reformierten Kantons Appenzell Ausserrhoden
  • die Denkweise der rechten Hirnhälfte ist ganzheitlich, intuitiv, kreativ, spirituell, grosszügig, themenorientiert, fantasievoll, lebendig etc.
    • Eine Heilkunde, die auf dieser Denkweise basiert, entspricht einer magischen, ritualmässigen, schamanischen, seelisch berührenden Heilkunde, bei der die Heilpflanzen als Vermittler aussenliegender Kräfte und hintergründiger Wesenheiten dienen
    • oder auch der Naturheilkunde („Füür, Hitz ond Brand tue“) des katholische Kantons Appenzell Innerrhoden.

Zur wahren Ganzheitsmedizin finden wir nur, wenn wir beide Aspekte (= Hirnhälften) „unter einen Hut bringen“. Der Tageskurs zu Mariae Himmelfahrt hat uns mit seinem Kontrastprogramm und den dazu gegebenen Erklärungen genau diesem Ziel einen Schritt näher gebracht.

Dieser Beitrag wurde unter live Kurse, Naturheilkurse abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.