Das fatale „starke Immunsystem“

Darstellung der verschiedenen Stärken und Richtungen der Kraft der Immun-Reaktion: von An-Ergie bis zur All-Ergie und Autoimmun-Reaktion!

Begriffe

Ergie ist der Wortteil, der … Kraft bezeichnet:

  • En-Ergie = innewohnende Kraft
  • An-Ergie = keine / fehlende Kraft
  • Hyp-Ergie (kurz für Hpyo-Ergie) = zu wenig Kraft
  • Norm-Ergie = normale Kraft
  • Hyper-Ergie = zu viel Kraft
  • All-Ergie = (in der Richtung) fehlgeleitete Kraft
  • (und dann ist noch die – um 180° – total fehlgeleitete Kraft)

Stärke und Richtung

Wir stellen fest: es geht nicht nur um die Stärke der Kraft, sondern auch um ihre Richtung!

  • Stärke der Immunreaktion
  • Richtung der Immunreaktion

Fehlgeleitete Richtung

Bei Allergien und Autoimmunkrankheiten hat das Immunsystem eine falsche Richtung eingeschlagen:

  • Bei Allergien eine fremde, falsche Richtung: Das Immunsystem reagiert auf Dinge (meistens der Aussenwelt), die eigentlich völlig unproblematisch und (immunologisch gesehen) belanglos sind.
    • es kann (muss aber nicht) sein, dass diese fehlgeleitete Reaktion hyper-erg ist.
    • Das ist wohl der Wunsch all dieser naiven Patienten und Therapeuten, die sich um ein möglichst starkes Immunsystem bemühen?
    • Im Fall einer hyper-ergen Reaktion droht das Risiko eines allergischen Schocks. Das kann durchaus fatal (=tödlich) sein. Glück hat man, wenn ein Arzt rechtzeitig ein immundämpfendes Medikament geben kann, z.B. Cortison: in solchen Fällen ist es lebensrettend.
  • Bei Autoimmunkrankheiten / Auto-Aggressions-Krankheiten nicht nur in eine beliebige falsche Richtung, sondern geradezu um 180 Grad verkehrt: gegen den Körper des Patienten selbst!
    • gegen Nervenhüllen? Multiple Sklerose!
    • gegen den Darm? Morbus Crohn, Colitis ulcerosa!
    • gegen Gelenk-Knorpel? PCP = primär chronische Polyarthritis etc.!
    • gegen die Schilddrüse, gegen dies, gegen das …
  • Auch bei Autoimmunkrankheiten ist es besonders problematisch, wenn die um 180 Grad fehlgerichtete Immunreaktion zudem hyper-erg ist:
    • dann schreitet die Selbst-Zerstörung des Patienten im Eiltempo und mit besonders hohem Leidensdruck voran
    • und die Schulmedizin kann natürlich auch nur mit immun-unterdrückenden Medikamenten den heftigen Crash in eine slow-motion-Katastrophe abmindern.

Umerziehen statt bremsen, harmonisieren statt stärken

Die Immunreaktion muss wieder harmonisiert und umerzogen werden:

  • in die richtige Richtung gebracht
  • je nachdem geschwächt oder gestärkt

(Ist Ihnen hoffentlich klar geworden: für Allergiker und Autoimmun-Erkrankte ist es vorläufig ein Segen, ein zu schwaches Immunsystem haben. Ihre Lebensqualität und ihr Überleben hängen davon ab, dass das Immunsystem eher schwach ist oder medikamentös geschwächt wird!)

In der Naturheilkunde können wir natürlich (im Gegensatz zur Schulmedizin) das Immunsystem in die richtige Richtung lenken, d.h. umerziehen:

  • wir befreien das Immunsystem: wir sanieren Herde, welche häufig das Immunsystem chronisch auf Trab halten
  • wir entspannen das Immunsystem: wir entgiften und leiten aus, damit das Immunsystem nicht aufgrund toxischem Dauerstress „nervös und hyperaktiv“ reagiert
  • wir entlasten das Immunsystem: wir korrigieren die Ernährungsgewohnheiten und sanieren den (allenfalls undichten) Darm, damit sich das Immunsystem sich nicht um unvollständig verdaute und immunologisch problematische Nahrungsmittelbestandteile kümmern muss
  • wir schaffen die richtige Grundlage für das Immunsystem: wir regulieren die Darmflora, denn in der Darmwand sitzen 80% unseres Immunsystems
  • wir können das Immunsystem um-erziehen: wir arbeiten mit Regulationstherapien, z.B. Bioresonanz
  • wir harmonisieren das Immunsystem ganzheitlich: wir verstehen die „Reaktionsweise“ (Bild oben in diesem Beitrag) nicht nur als immunologische Eigenheit, sondern als Eigenschaft des jeweiligen Menschen, die sich selbstredend psychosomatisch auswirkt:
  • „Behandle den Menschen, nicht die Krankheit“ ist das Credo von Dr. Bach, der mit seiner Blüten-Heilweise den Menschen in ein emotionales Gleichgewicht bringt

Weitere Blog-Beiträge

Zum Thema „Immunsystem“ habe ich schon etliche Blog-Beiträge verfasst. Wenn dieser Beitrag sich für Sie als „Kulturschock“ angefühlt hat, können Sie sich schrittweise in diese Denkweise hineinlesen und entweder akklimatisieren, oder sogar noch weitere Schocks erleben: https://blog.bomholt.ch/?s=immun

Ich wünsche Ihnen ein geschmeidiges Immunsystem, welches sich in einem freien Körper auf seine Grund-Aufgaben beschränkt, und diese mit entspannter Eleganz locker und undramatisch erledigt. Ich wünsche Ihnen den zeitlosen Tanz eines nicht therapiebedürftigen Lebens, an dem das Immunsystem freudvoll und ohne Feindbild-Mentalität teilnimmt 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Leb Dich gesund!, Naturheilkunde allgemein, Naturheilpraxis Bomholt, Salutogenese abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.