Gesundheit – Krankheit – Heilkunde

Grundlegendes Pflicht-Wissen für alle Naturheilpraktiker, Therapeuten … und eigentlich auch Ärzte 😉

Riesige Probleme und riesige Kosten sind der Menschheit dadurch entstanden,

  • dass nicht zwischen guten und schlechten Krankheiten  unterschieden wird,
  • dass nicht zwischen echter Gesundheit und Scheingesundheit unterschieden wird,
  • dass nicht zwischen ausheilender / salutogener und einheilender / pathogener Behandlungsrichtung unterschieden wird, und
  • dass die deshalb die meisten Behandlungen in die falsche Richtung behandeln:
    • „gute Krankheiten“ werden unterdrückt
    • echte Heilung wird dadurch verhindert
    • „schlechten Krankheiten“ wird Vorschub geleistet, und dabei
    • werden alle Warnhinweise auf ihre destruktiven Prozesse geflissentlich ignoriert.

Es wird immer offensichtlicher, dass falsch ausgerichtete (aber scheinbar erfolgreiche) Behandlungen nur eine symptomunterdrückte Scheingesundheit erzeugt, die sehr instabil ist, dauernd medikamentös aufrechterhalten werden muss, und die einen Rattenschwanz von Folgeproblemen nach sich zieht:

  • der Mensch hat sich im gesamten bekannten Universum als das Lebewesen profiliert, welches das Monopol und den einsamen Rekord an Krankheiten und Behandlungsnotwendigkeit hält. Und weiterhin wird die Gesundheit der Menschen systematisch schlechter:
  • chronisch-degenerative Krankheiten untergraben die Gesundheit mehr und mehr
  • die Illusion der Scheingesundheit bröckelt an allen Ecken und Enden
  • Heilmittel Medikamente und Psychopharmaka sind für immer mehr Menschen unverzichtbare chemische Krücken Hilfsmittel, um sich überhaupt noch von Tag zu Tag durch das Leben ihre Existenz hangeln zu können
  • die meisten Senioren sind hochgradig multimorbid und auf ein grosses Sortiment täglicher Heilmittel Medikamente angewiesen
  • die Kosten des Gesundheitswesens Krankheitskosten (Krankenkassenprämien etc.) betragen mittlerweile über CHF 10’000.– pro Person in der Schweiz; die Kommerzmedizin boomt und wächst ungebremst weiter.

Was ist Gesundheit? (echte oder scheinbare?) – was ist Krankheit? (gute, heilsame oder schlechte, invasive, destruktive? – was ist Heilkunde? (echte, ausheilende, salutogene oder falsche, einheilende, symptomunterdrückende, blockierende, pathogene?)

Wenn wir den naturgemässen Weg zur echten und robusten Gesundheit einschlagen wollen, und wenn wir mit sanften Naturheilmitteln sinnvoll und erfolgreich arbeiten wollen, müssen wir diese Grundsatzfragen klären.

Diese Weichenstellung hat unbedingte Priorität vor dem Erlernen und Anwenden einer wie auch immer gearteten Heilweise oder Therapiemethode.

Erst wenn wir die Antworten auf die Grundsatzfragen konsequent berücksichtigen, arbeiten wir konsequent mit der Natur statt mehrheitlich gegen sie. Dann sind wir sogar mit einfachsten Mitteln die erfolgreicheren und besseren Heilkundigen – ja, dann sind wir die einzigen, die den Namen «Heilkundige» verdienen.


Dieses Kursthema werde ich 2019 systematisch in mein Kursangebot integrieren. Es gehört zum Pflichtwissen für alle, die sich nicht schuldig machen wollen, aus Unwissenheit unter dem Vorwand von Heilkunde echte Gesundheit zerstört zu haben. Prüfen Sie Ihr Gewissen: Kommt für Sie etwas Anderes als konsequent salutogene Heilkunde überhaupt in Frage? Können Sie einfach ein Rädchen im profitablen Getriebe einer falsch ausgerichteten Kommerzmedizin sein?

Dieser Beitrag wurde unter Naturheilkunde allgemein, Naturheilkurse, Naturheilpraxis Bomholt, Salutogenese abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.